Sabine Lex

Ethnologin, Kosmopolitin, Filmemacherin

1965

geboren in Rosenheim

1995

  • Studienabschluss M.A. in Ethnologie, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, Schwerpunkt: Visuelle Anthropologie
  • Auslandsaufenthalte und Auslandsstipendien in Paris, Florenz und Leiden (NL). Sprachtraining in Spanien.
  • Magisterarbeit mit Filmteil: „A way of recycling“. Eine etwas andere Sicht auf das Thema Müll in der Dominikanischen Republik.

2000

  • Mehrjährige Weltreise mit Mann und zwei schulpflichtigen Kindern auf Segelboot.
  • Filmprojekt: Durchquerung des Panama-Kanals im Auftrag des Bayerischen Rundfunks. Verschiedene ethnografische Filmfeatures, Schwerpunkte: Karibik und Ozeanien.

2005

Erste Medizinfilme für niedergelassene Ärzte.

2010

Firmengründung se-vision.net mit den thematischen Schwerpunkten Medizin und Ethnologie.

2015

SAE München Videoproduktion

verstärkt Aufträge im Bereich Fotographie, Fotobücher (www.se-vision.de), Text und Website Gestaltung